Wurftagebuch E-Wurf

 

... hiermit öffnet sich das Wurftagebuch vom E-Wurf ...

 

 

28.10.2020

Jetzt geht's rund in der Wurfbox im Seilihus ;-)))

Sie starten durch, sitzen und laufen wird trainiert, erste Knabberspiele an den Geschwistern finden statt und sich gegenseitig durch Bellen, Heulen und Knurren verständigt.

27.10.2020

Der Lebensraum der Wollzwerge wird grösser. Tagsüber ist die Mitteltrennwand von der Wurfbox entfernt und die Wollzwerge nutzen das Platzangebot. 3-4 Schritte können die Beinchen sie schon tragen, dann ist die Konzentration am Ende und man kippt um ;-). Aber es wird fleissig trainiert.

Die Äuglein öffnen sich; man sieht die ersten kleinen stahlblauen Dreieckchen, die nun in die Welt blinzeln.

Erste Kuscheltiere haben Einzug gehalten und werden bereits als Kopfkissen benutzt oder angeknabbert.

Und die Stimmchen werden kräftiger. Die Ohren sind auf und man bellt, jault oder knurrt sich gegenseitig an.

25.10.2020

Sonntagmorgen im Seilihus ...

 

 

 

 

 

 

 

 

... wir sind ausquartiert - Elo putzt die Wurfbox ;-)

 

 

 

 

 

 

 

... alles sauber und frisch ausgelegt,

Mama Annie wartet auf ihre Wollzwerge ...

 

... wir kommen,

Mama Annie kontrolliert ob alles in Ordnung ist, dann dürfen wir an die Milchbar ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... was bei der Geburt in einer Hand Platz hatte,

braucht heute mit 14 Tagen schon 2 Hände ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... wir haben mittlerweile messerscharfe Krallen mit denen wir Mama Annie's Bauch traktieren ...

Elo wird sie nächstens schneiden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... unsere Ohrmuscheln gehen mehr und mehr auf,

bald "hören" wir.

 

 

 

 

 

 

 

... nicht mehr lange, unsere Äuglein haben schon kleine Schlitze, "sehen" wir die Welt.

 

 

 

 

... einen schönen Sonntag :-)

23.10.2020

Nachdem alle Bäuchlein gefüllt sind, wird geschlafen. Meist dauert es eine Weile bis jeder seine optimale Position gefunden hat. Ob man nun jemanden zum Ankuscheln braucht oder auch mal alleine schläft.

Langsam öffnen sich die Ohrmuscheln und auch die Augen werden als Schlitze erkennbar. Nicht mehr lange und dann werden uns die ersten Äuglein anblinzeln ...

22.10.2020

Abendmahlzeit - an der Milchbar herrscht Hochbetrieb ;-)))

21.10.2020

Zwischen dem 7. und 10. Tag (heute) haben alle Wollzwerge ihr Geburtsgewicht verdoppelt.

Ein Lob an Mama Annie, die das allein mit ihrer Muttermilch schafft.

 

 

 

 

 

Und dann möchten wir uns mal bei allen lieben Menschen, zukünftigen Wollzwerge-Besitzern,

A-, B-, C- und D-Würflern und Freunden,

ganz herzlich für die Glückwünsche, per Mail, per Whats App, per Telefon und per Post bedanken.

 

 

DANKE euch allen !

20.10.2020

... satt ... zufrieden ... geliebt   =   Seilihus-Wollzwerge

19.10.2020   -   1 Woche

Mama Annie ist die Beste!

Kaum zu glauben - heute sind die Wollzwerge schon 1 Woche alt. Mittlerweile robben sie schon recht schnell durch die Wurfkiste, immer der Nase nach Richtung Mama Annie, da ja dort die Milchbar zu finden ist. Augen und Ohren sind  noch geschlossen. Beim Säugen sieht man gut, wie sie mit den Vorderpfötchen den Milchtritt rechts und links neben der ausgewählten Zitze ausüben, um den Milchfluss anzuregen. Nun kann man sich auch schon mit den Hinterbeinchen kräftig abstützen, um an höher gelegene Zitzen heranzukommen. Auch die Stimmchen werden kräftiger. Was am Anfang wie Kanarienvögelgezwitscher klang, hört sich jetzt schon nach richtigen Belllauten oder Wolfsgeheul an. Annie verlässt nun auch schon mal die Wurfkiste, um davor in Ruhe ein kleines Schläfchen zu halten. Sowie einer der Wollzwerge piepst, ist sie sofort wieder im Einsatz.

 

... abgestürzt ;-)))

... ist das Bäuchlein erst mal voll gefüllt, rollt sich`s gut über den Wollzwergberg hinunter ...

18.10.2020

Geschwister-Wollzwerge unter sich ;-)

17.10.2020

 

 

 

 

 

E-Wollzwerge vom Seilihus

... täglich werden die Wollzwerge in den Weidenkorb umgebettet, damit Elo die Wurfkiste gründlich reinigen und frisch auslegen kann. Für uns bei jedem Wurf immer wieder aufs Neue "unglaublich", wie schnell er ausgefüllt ist - wie rasant die Welpen wachsen ;-)

 

 

 

 

 

 

... die Herren

                                     Herr rot                                             Herr lila                                                               Herr grün

 

 

 

 

 

 

... die Frauen

 

                        Frau weiss                                                   Frau gelb                                                Frau orange

                                Frau pink                                       Frau blau

16.10.2020

Was sind die zwei Hauptbeschäftigungen aller Bewohner der Seilihus-Wurfbox???  --- ESSEN + SCHLAFEN!!!

Mama Annie geniesst den Luxus und bekommt ihre Mahlzeiten in der Wurfbox serviert. Sie futtert und futtert! Aber klar - hier gibt es 8 hungrige Wollzwerge, die die Milchbar ihrer Mami rund um die Uhr in Beschlag nehmen.

Wenn das Bäuchlein gut gefüllt ist, rollt man einfach zur Seite weg und schläft aneinander gekuschelt traumhaft bis einen der nächste Hunger überfällt.

15.10.2020

Wir spielen Verstecken ... wo bin ich???

 

...an und um die Milchbar herum ;-)))

 

... wenn ich mal gross bin, werde ich Bergsteiger :-)

14.10.2020

Heute stellen sich die E-Wollzwerge vor:

 

 

 

 

 

Hündin weiss

04:51 Uhr, braun, 380g

 

 

 

 

 

 

 

Hündin gelb

05:05 Uhr, braun, 280g

 

 

 

 

 

 

Hündin orange

05:09 Uhr, braun, 360g

 

 

 

 

 

 

Rüde rot

05:18 Uhr, braun, 390g

 

 

 

 

 

 

Hündin pink

05:28 Uhr, braun, 320g

 

 

 

 

 

 

Rüde lila

05:38 Uhr, braun, 370g

 

 

 

 

 

 

Hündin blau

06:04 Uhr, braun, 320g

 

 

 

 

 

 

Rüde grün

06:21 Uhr, braun, 260g

13.10.2020

Heute Morgen nach dem Frühstück. Die Bäuchlein sind voll - die Milchbar ist natürlich rund um die Uhr geöffnet - alle Wollzwerge wurden von Mama Annie liebevoll geputzt und nun wird ein Verdauungsschläfchen gemacht ... ;-)

 

 

 

 

 

... na gut,

hier läuft grad gar nichts,

dann chille ich halt ;-)))

12.10.2020

Dann nach einer unruhigen Nacht brachte Annie heute Morgen innerhalb 2 Stunden 10 Welpen zur Welt. Leider waren die letzten beiden tot - wir hatten keine Chance daran was zu ändern :-(( - und so gibt es nun 8 E-Wollzerge in der Wurfkiste. Annie kümmert sich liebevoll um ihre Babies ... und wir brauchen nun erst mal im Wechsel eine Mütze Schlaf, um alles richtig einordnen zu können.

11.10.2020

Gestern haben wir noch einen kleinen gemütlichen Spaziergang im Wald gemacht ...

59. Tag der Trächtigkeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie bei jedem Wurf gehen wir ein paar Tage vor der Geburt zum Röntgen zu Dr. Gardelle, vetimage in Oberentfelden.

 

... einen ganz herzlichen Dank an Dr. Gardelle  -

wir fühlen uns ganz sicher aufgehoben bei Ihnen!