Wurftagebuch J-Wurf Teil 1

19.07.2024

Heute gab es ein Fotoshooting mit und von Priska Ziswiler-Heller. Ledi und sie sind schon lange Kollegen, wenn es ums Fotografieren geht. Wir haben uns sehr gefreut, dass sie uns im Seilihus-Garten besucht hat ...

 

 

Liebe Priska

herzlichen Dank für deinen Einsatz!

Es sind richtig tolle Fotos entstanden,

wir sind begeistert!

Bis zum nächsten Wurf ... ;-)

 

... schaut mal bei

Priska Ziswiler-Heller www.gutenhof.ch

 

18.07.2024

 

J-Wollzwerge vom Seilihus

... morgens auf dem Balkon

 

... nachmittags im Seilihus-Garten

14.07.2024

Die J-Wollzwerge machen den Seilihus-Garten unsicher. Nachdem sie schon auf dem Balkon die Hundebox kennengelernt haben, geht es nun mit der Box am Kran nach unten. Spannende Sache! Die Welt wird grösser.

Die ersten Spielgeräte wie Wackelbrett, Tunnel, Rampe, Pilonen, Flaschenvorhang und natürlich der Fahrradanhänger werden mutig inspiziert. Zwischendurch braucht es eine Stärkung bei Mama Babette. Dann geht die Entdeckungsreise weiter. Und auf einmal sind sie stehend ko. Bereits in der Hundebox wird geschlafen. Auf der Fahrt nach oben und dann auf dem Balkon wird geschlafen und wild geträumt, das "neu erlebte" verarbeitet.

10.07. + 11.07.2024

Die Wollzwerge auf dem Balkon ...

Erste Spielgeräte werden mit grossen Augen angeschaut, beschnüffelt und dann ausgetestet.

Wie bei allen Würfen kommt unsere Freundin Yvonne jede Woche zu Besuch, unterstützt uns und nimmt ein "Welpenbad".

Danke, liebe Yvonne!

09.07.2024

Erster Ausflug auf den Welpen-Balkon. Uiiihhh - ganz viel neue Geräusche - Autos, Busse, LKWs, Traktoren und Motorräder und die Zwerge können sie hören und sehen! Gleichzeitig  neue Spielsachen ... vor allem die Nestschaukel hat es ihnen angetan - tolle Sache ;-).

07.07.2024

 

Freunde ...

05.07.2024

Morgenkuschelrunde im Welpenzimmer ...

 

 

 

 

... jetzt bin ich müde!


03.07.2024

3 Wochen Wollzwerge - wie die Zeit läuft ... Der Erste hat schon die 2 kg-Marke geknackt ;-)

Babette leistet Höchstarbeit - die Milchleistung ist enorm - um dies zu schaffen, erhält sie gerade

8 Riesenportionen  über den Tag verteilt.

Die Zwerge sind nun schon relativ sicher auf den Beinen, sie spielen miteinander, erste Raufereien finden statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

... interessierte Zuschauer hat es auch!

Sobald die Wollzwerge aktiv sind, werden sie von Dala und Globi beobachtet.

01.07.2024

Die J-Wollzwerge erobern das Welpenzimmer ... unterschiedliche Bodenbeläge, der Spielbogen, das erste Balancierkissen und natürlich der immer wieder heiss geliebte Seilihus-Igel werden erforscht. Diese ganzen neuen Eindrücke, die weiteren Wege macht hungrig und dann müde. Ein Schläfchen, es wird wild geträumt und dann gehen sie wieder on tour.

30.06.2024

Früh übt sich - oder wer wird "SWISS NEXT TOP MODELL???

28.06.+29.06.2024

Schönes Wochenende!

... die 5 J-Geschwister

 

                   Herr BRAUN                                            Fräulein GRÜN                                      Fräulein PINK

                                     Herr GRAU                                                                           Fräulein BLAU

 

Mittlerweile ist die Trennwand in der Wurfbox entfernt und die Wollzwerge bewohnen die ganze Fläche. Bevor Babette in die Box geht, bleibt sie am Eingang stehen und die Zwerge kommen anmarschiert. Auch hier - täglich wird das Laufen routinierter. Dann wird bereits im vorderen Bereich gepieselt - auch das funktioniert nun schon von selbst und Babette muss nicht immer die Bäuchlein schlecken. Erstes miteinander Spielen - Ohren ziehen, anknurren oder bellen und sich gegenseitig schnappen und umschubsen. Auch wir werden schon schwanzwedelnd begrüsst ;-).

 

 

 

 

 

 

"... ich bin ganz Ohr"!

 

 

 

 

Heute wurden das 1. Mal die Krallen geschnitten, damit Babette´s Bauch rund um die Zitzen durch den Milchtritt nicht noch mehr zerkratzt wird.

Direkt nach dem Säugen, wenn die Bäuchlein voll und die Zwerge müde sind, ist die beste Zeit dafür.

Alle haben prima mitgemacht!

 

Liebe Judith, danke für die tolle Baby-Schere!

26.06.+27.06.2024

Sie wachsen ... Augen und Ohren sind offen. Ihre Welt wird grösser. Schön, wie sie miteinander kommunizieren und auch auf unsere Stimmen reagieren. 14 Tage alt und die Gewichte liegen zwischen 1000-1400 g.Richtige Wonneproppen - die J-Wollzwerge ;-)))

24.06.2024

J-Wollzwerge

Die Entwicklung schreitet voran. Zuerst wurde gerobbt, dann konnten sie auf einmal schon sitzen und nun versucht man die ersten noch wackeligen Schritte. Grösste Motivation ist, wenn das Mami in die Wurfbox kommt - man riecht sie und da will man auf jeden Fall hin.

Die Näschen funktionieren wirklich einwandfrei. Selbst wir werden erkannt und auch da immer wieder herzbewegend, wenn sie die ersten Schrittchen auf einen zu machen.

Die Stimmchen werden trainiert - man hört die unterschiedlichen Nuancen von Fiepen über Bellen bis Knurren.

Die Augen sind bereits kleine Schlitze; bei dem ein oder anderen ist schon ein kleines Augendreieck offen.

Und auch die Ohren öffnen sich. Was zuerst wie zugeschweisst aussah, öffnet sich nun.

Bald können sie hören und sehen.

 

 

 

 

 

2 Schwestern ...

der gegenseitige Kontakt tut einfach gut!

22.06.2024

Die Wollzwerge bei ihren Lieblingsbeschäftigungen - bei Mami Babette säugen bis man satt ist und dann ein Verdauungsschläfchen am besten an Mami gekuschelt.

Mittlerweile gibt es Fütterungszeiten - so alle 1,5 - 2h - ist die Milchbar geöffnet.

20.06.2024 (1 Woche)

 

Heute stellen sich die J-Wollzwerge vor ...

7 Tage auf der Welt, die sie schlafend und trinkend im Wechsel verbringen.

Fast alle haben bereits ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Babette ist einfach ein super Mami!!!

 

 

 

 

 

 

 

Herr GRAU

04:51 Uhr, 400 g

 

 

 

 

 

 

 

Fräulein PINK

05:22 Uhr, 460 g

 

 

 

 

 

 

Fräulein BLAU

05:46 Uhr, 400 g

 

 

 

 

 

 

 

Fräulein GRÜN

06:30 Uhr, 410g

 

 

 

 

 

 

Herr BRAUN

07:45 Uhr, 400 g

18.06.2024

Babette hat richtig viel Milch - man kann den Wollzwergen fast beim Wachsen zusehen. Täglich muss ich die Halsbändli ein Stückchen weiter machen. Das von Fräulein pink muss ich erst noch entfusseln; am Klett bleiben immer so viel Fasern vom VetBed hängen. Die kleinen Krallen sind messerscharf. Beim Milchtritt wird die Haut rund um die Zitzen ganz schön strapaziert. Mittlerweile robben sie alle schon flitzeschnell durch die Wurfbox.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab und an gönnt sich Babette ein kurzes Päuschen ausserhalb der Wurfbox; aber immer aufmerksam - sobald einer der Zwerge meckert, ist sie sofort wieder zur Stelle und schaut nach dem Rechten.

17.06.2024

Man kann sich gar nicht satt sehen - sie sind einfach bezaubernd!

16.06.2024

 

 

 

 

Babette´s Fuss auf dem Distanzrahmen

= die Milchbar ist geöffnet ;-)

 

Die J-Wollzwerge stärken sich.

 

                ... die 2 Buben                                      5 Geschwister                                             ... die 3 Mädels           

15.06.2024

Schon richtig kleine Hunde ... mit Bärentatzen

14.06.2024

Alle im Seilihus haben nachgeschlafen - immer wieder schön das Seilihus-Rudel zu erleben; alle kommen morgens an die Tür zum Welpenzimmer und begrüssen Mama Babette schwanzwedelnd, die Nasenflügel beben - sie ziehen den Welpengeruch ein und machen lange Hälse, um einen Blick auf die Wollzwerge zu erhaschen.

Deren Hauptbeschäftigung ist essen und schlafen. Man saugt sich fest, trinkt und wenn das Bäuchlein gefüllt ist, schlafen sie an der Zitze ein und kuscheln sich in Mami´s warmes Fell.

 

 

 

 

 

Stolzes Mami :-)))

Babette live - sie strahlt, liebevoll kümmert sie sich

um ihre Wollzwerge.

13.06.2024

Nach langem Warten ging es heute in der Früh los und Babette warf in aller Ruhe einen nach dem anderen Welpen - insgesamt 5 süsse kleine Wollzwerge. Alle sind fit und bringen 400 g und mehr auf die Waage.

Wir sind unheimlich glücklich und dankbar, dass Babette eine so gute Geburt hatte. Nun gönnen wir uns erst mal selbst im Wechsel eine Mütze Schlaf ...

 

... und hier schon mal erste Fotos