G-Wurf vom Seilihus

                                     

                        Annie   &   Seppel                                 

                                             Annie vom Seilihus     &     Brandon von den Tiroleralpen


                                                                                                     

 

Download
Stammbaum der Welpen
Der Inzuchtgrad dieser Verpaarung liegt bei 3,81% in der 5. Generation.
Stammbaum G-Wurf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.3 KB

 

 

 

 

 

 

 

... heute waren wir beim Ultraschall ;-)

Die Verpaarung von Annie & Seppel war erfolgreich und wir freuen uns auf kleine Wollzwerge von den beiden Mitte April!!!

Annie - die werdende Mami

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ANNIE auf ihrem Lieblingsspaziergangsweg ;-)

Gemütlich zottelt sie umher, schnuppert hier und dort und geniesst dann wieder die tolle Aussicht.

Was sich wohl alles in ihrem Bauch tummelt???

                         

                          WIR sind parat ;-)

                                                                                                                                                 ... da ist jemand schon sehr gespannt!

 

Wir zotteln gemütlich bei den täglichen Spaziergängen  durch die Gegend. Das Bäuchlein wächst. Zu Hause sucht sie sich dann ein ruhiges Plätzchen, ganz oft nun schon im Welpenzimmer, widmet sich ausgiebig der Körperpflege und macht dann seitlich ausgestreckt ein Nickerchen.

 

Annie hat grosse Freude am Schnee und geniesst die Spaziergänge. Ein paar Galoppsprünge und dann wird im Schnee gebuddelt.

 

Mit dem April kam der Schnee! Wildes Schneetreiben im Napfgebiet!

 

Annie ... nachdem sie auch bei dieser Trächtigkeit wieder um die 3. Woche mit Appetitlosigkeit und Unwohlsein zu kämpfen hatte, ist sie nun sowas von hungrig, ständig auf der Suche nach etwas Fressbarem und ergaunert sich so manche Leckerei nebenbei ;-). Die Futtermenge wird wöchentlich erhöht und auf mehrere Mahlzeiten verteilt. Ganz gross ist sie beim Einfordern von Streicheleinheiten. Stolz präsentiert sie uns ihr wachsendes Bäuchlein und lässt es sich genüsslich streicheln. Da kann keiner widerstehen. Die Zitzen wachsen. Bei den Spaziergängen ist sie munter und fröhlich unterwegs, geht aber den wilden Spielereien vom restlichen Rudel aus dem Weg. Zum ein- und aussteigen aus dem Auto benutzt sie nun gern unsere Rampe.

                                                                                                                                                                        7. Woche ;-)

 

 

 

 

Annie & seppel

Annie´s Hochzeitsreise führte uns nach Altenbeken in Nordrhein-Westfalen (D) zu Seppel ...

Während wir auf der Hinreise bei einer Fahrtpause schon den Storch sahen und einen wunderschönen Sonnenuntergang bestaunten, wartete Seppel schon auf sein Mädel. Die beiden waren sich sehr sympatisch - passend für den Valentinstag ;-) - und den kräftigen Regenschauer während der Verpaarung fanden die Wasserhunde erfrischend. Seppel schaute dann Annie hinterher ... und wir machten uns auf die Heimfahrt mit kurzem Zwischenstopp in Karlsruhe am Rhein und in der Ortenau beim Ortenberger Schloss sahen wir dann noch den (fast) Vollmond.

 

... aus dem Leben von Seppel

                              ... im Urlaub                                                                                ... bei der Arbeit